Innere Medizin

Innere Medizin

Die Fachrichtung rund um die Organsysteme

 

Definition der Inneren Medizin

Die Innere Medizin befasst sich mit dem Aufbau, der Funktion und den Erkrankungen aller Organsysteme des Körpers.

Der Internist ist hauptsächlich mit der Behandlung folgender Körpersysteme betraut: Gefäße, Knochengerüst, Stoffwechsel und Hormone, Verdauungsorgane, Blutsysteme, Herz und Kreislauf, Nieren sowie Atmungsorgane.

Geschichte der Inneren Medizin

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verstehen Mediziner ihre Arbeit zunehmend als Kunst, die auf den Entdeckungen der Naturwissenschaften beruht. Anamnese, Diagnose und Patientenbeobachtung bilden dabei die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung.

Die Untersuchungen dienten noch nicht hauptsächlich dem Wohl des Patienten, sondern während der Zeit der Nationalsozialisten standen Wehrtauglichkeit und biologische Abwehr im Fokus, auch eine „rassengebundene Widerstandkraft“ wurde untersucht. Die Geschichte der Inneren Medizin ist eng an die der Allgemeinmedizin geknüpft, die sich über die Jahre in die Spezialisierungen der Fachbereiche auffächerte. Auch die Innere Medizin selbst unterliegt einer zunehmenden Aufspaltung, wobei sich die daraus resultierenden Subspezialisierungen zu eigenen Fachbereichen entwickeln.

Aufgabenfelder der Inneren Medizin

Das Arbeitsfeld eines Internisten ist enorm. Entsprechend umfangreich und differenziert sind seine Aufgaben. Er kann sich auf folgende Schwerpunkte spezialisieren:

  • Angiologie
  • Endokrinologie
  • Diabetologie
  • Gastroenterologie
  • Hepatologie
  • Hämatologie
  • Onkologie
  • Kardiologie
  • Pneumologie
  • Rheumatologie
  • Immunologie
  • Infektiologie

Dem Internisten stehen vielfältige Untersuchungsmethoden zur Verfügung. Moderne Techniken sollen einerseits bereits geringe Krankheitssymptome sichtbar machen, gleichzeitig aber möglichst ohne Risiko für den Patienten sein. Deshalb bevorzugt auch der Facharzt für Innere Medizin nicht invasive Methoden, wie das EKG. Auch bildgebende Verfahren wie der Ultraschall werden zunehmend angewandt, um den Internisten ohne Operation einen Blick in den Körper zu gewähren. Zu den häufigsten Untersuchungsmethoden der Inneren Medizin zählen:

  • EKG
  • Sonographie
  • Rektoskopie
  • Endoskopie
  • Biopsie
  • Angiographie
  • Blutuntersuchungen
  • Knochenmarksuntersuchungen
  • Koronarangiographie
  • Gastroskopie
  • Röntgen
  • Spirometrie
  • MRT
  • Echokardiografie

Neben diesen speziellen Untersuchungen bietet der Facharzt für Innere Medizin viele weitere Leistungen wie die Krebsvorsorge, die Lungenfunktionsprüfung oder Impfungen an.

Tätigkeitsbereich der Inneren Medizin

Der Facharzt für Innere Medizin ist für die inneren Organe der Patienten zuständig, aber auch für die Behandlung von Blut, Gewebe, Tumoren, Infektionen und Immunsystem. Dementsprechend viele Einrichtungen verfügen über innermedizinische Abteilungen. Der Internist findet Anstellung in 

  • Kliniken und Krankenhäusern
  • Praxen
  • Freigemeinnützige Einrichtungen (Kirche, Rotes Kreuz)
  • Forschungsinstituten

Internisten spielen eine wichtige Rolle für die gesamte Patientenversorgung in Deutschland und werden deshalb immer und überall gebraucht, ob Spezialist oder Generalist. Moderne Erkenntnisse über molekulare und zelluläre Zusammenhänge verändern den Bereich der Inneren Medizin maßgeblich, sodass die weitere Entwicklung des Fachgebiets durch die Biomedizin geprägt sein wird. Hier werden zukünftig entscheidende Fortschritte in der Forschung erwartet, die die Innere Medizin noch relevanter für die Versorgung machen.

Qualifizierte Mediziner sind gefragter denn je. Doch der Stellenmarkt schient trotzdem oft undurchschaubar. Melden Sie sich kostenlos im Karrierenetzwerk von Facharztvermittlung.de an und erfahren Sie als Erster von exklusiven Vakanzen in Ihrem Fachbereich.

Karriere in der Neurologie - Facharztvermittlung.de macht es möglich

Mit Facharztvermittlung.de als Partner finden Sie eine vielversprechende Perspektive auf höchstem Niveau! Suchen Sie den direkten Weg in eine namhafte Klinik, in die Forschung oder eine renommierte Facharztpraxis? Facharztvermittlung.de stellt Sie als Facharzt für Innere Medizin (m/w/d) zu attraktiven Konditionen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) ein oder vermittelt Sie direkt in Festanstellung. Entscheiden Sie sich für ein flexibles Arbeitszeitmodell von Facharztvermittlung.de und genießen Sie Ihre Freiheit. Ihre Arbeitszeit richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen und gewährleistet eine optimale Work-Life-Balance.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit von unserem exzellenten Karrierenetzwerk zu profitieren. Facharztvermittlung.de vermittelt Sie zu Ihren Konditionen in eine Top-Klinik, ein medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), eine Praxis oder ein Institut aus dem Bereich Medical & Science. Unser professionelles Team berät Sie gerne und überzeugt mit jahrelanger Erfahrung im Bereich medizinischer Arbeitnehmerüberlassung. Freuen Sie sich auf kompetente Zusammenarbeit, Transparenz und vielversprechende Perspektiven für Ihre Karriere und wir freuen uns auf Sie!

In welcher Position möchten Sie Karriere machen?