Hamburg

Hamburg

Metropole Hamburg – Stadt der Superlative

Der größte Hafen, das berüchtigtste Vergnügungsviertel, die meisten Medien-Unternehmen, die beliebtesten Musicals, die meisten Brücken- Hamburg vereint viele Superlative. Der Stadtstaat an der Elbe ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und somit das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Norddeutschlands. Doch Hamburg ist mehr als ein optimaler Wirtschaftsstandort:  Hunderte Kanäle und Fleete durchziehen die Stadtteile, ausgedehnte Parkanlagen und die zentral gelegene Alster mit ihrem Segelboot-Panorama schaffen eine überraschend hohe Lebensqualität. Dazu kommt eine attraktive Mischung aus luxuriösen Einkaufsstraßen, hippen Szenevierteln und Kulturveranstaltungen von Weltrang. Für die Prise maritimer Atmosphäre sorgen der Hafen mit seiner geschäftigen Container-Wirtschaft auf der rauen Elbe, die Möwen und traditionellen Fischbrötchen, die Touristen-beladenen Barkassen und die modernen Architektur der Hafen-City mit der Elbphilharmonie.

Kurze Geschichte der Stadt Hamburg

Im 9. Jahrhundert errichteten die Sachsen zwischen den Flüssen Alster und Elbe einen befestigten Erdwall mit Wassergraben, die namensgebende Hammaburg. Vielfach von Wikingern geplündert und abgebrannt, gelang den Hamburgern früh die Etablierung als wichtiger Handelsposten. Bis zum Ende des Mittelalters wird die Stadt zu einer bedeutenden Wirtschaftsmacht in Nordeuropa, mit einer eigenen Infrastruktur einschließlich eigener Börse und Bankhaus. Eine politische neutrale Haltung einzunehmen, hatte stets Priorität: Während Kriege viele Teile Europas schwächten, konnte Hamburg seine Position souverän stärken.

Einen Herrscher gab es hier nur einmal: Das französische Kaiserreich annektierte Hamburg 1804, aber das zweifelhaft Vergnügen war nur von kurzer Dauer, denn Napoleon wurde bereits fünf Jahre später gestürzt. Hamburg konzentrierte sich fortan wieder auf die Entwicklung und Erweiterung seiner Handelsbeziehungen auf der ganzen Welt. Sturmfluten, Großbrände, Epidemien und der Zweite Weltkrieg haben im Laufe der Jahrhunderte zwar das Gesicht der Stadt verändert, nicht aber die weltoffene Haltung seiner Bewohner.

Kultur in Hamburg – Höchster Kulturgenuss

Der Tourismus in Hamburg boomt. Neben New York und London ist Hamburg die drittgrößte Musical-Metropole der Welt. Beliebter  Publikumsmagnet ist seit Jahren Disneys „König der Löwen“ direkt am Hafen. Viele weitere Bühnen locken kulturell Interessierte mit anspruchsvollen Veranstaltungen von exklusiven Theater-Premieren bis zu urbanen Street-Art-Events. Besonders zu empfehlen ist die neue Elbphilharmonie, deren Großer Saal zu den beeindruckensten akustischen Meisterwerken dieser Welt gehört. 

Auch Sportler zieht es in die Stadt im Norden, besonders Wassersportler kommen hier zu jeder Jahreszeit auf ihre Kosten. Die Stadt wird genährt von drei großen Flüssen, deren Fleete und Kanäle Hamburg wie ein Netz durchziehen. Sie bieten unerschöpfliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für die kostbaren freien Tage: von der lauschigen Kanufahrt durch romantisch bewachsene Kanälen über trendiges Standup-Paddeling auf der malerischen Alster bis zur rasanten Motorboot-Fahrt zwischen gigantischen Kreuzfahrtschiffen.

Arbeitsmarkt Hamburg – Bereit für die Zukunft

Neben Handel und Hafenwirtschaft zählt die Medienbranche zu den stärksten Wirtschaftsfaktoren der Stadt. Angesehene Verlagshäuser wie Gruner & Jahr tragen fast die Hälfte der Publikumspresse Deutschlands. Zeitschriften und Zeitungen wie Die Zeit, Der Spiegel, BILD und Stern wurden in der Elb-Metropole gegründet. Auch ihre Werbeagenturen wie Jung von Matt oder Scholz&Friends belegen in nationalen und internationalen Wettbewerben stets Spitzenplätze. Unzähligen Film- und Fernsehproduktionen dient Hamburg als beliebte Kulisse. 

Zusätzlich wachsen die Vielfältigkeit und Bedeutung im Gesundheitsbereich. Als führendes Kompetenzzentrum der Gesundheitswirtschaft genießt Hamburg einen hervorragenden Ruf auf diesem Sektor und schärft zunehmend ihr Profil als bedeutender Gesundheitsstandort der Zukunft. Die Asklepios Kliniken und das Universitätskrankenhaus Eppendorf mit zusammen 20 000 Beschäftigten zählen zu den größten Arbeitgebern der Stadt und bieten vielfältige Optionen, sich beruflich einzubringen oder zu spezialisieren.

Facharztvermittlung.de – Jobs und Flexibilität auf höchstem Niveau

Sie möchten sich in Hamburg als Arzt niederlassen oder wünschen sich eine neue Herausforderung? Facharztvermittlung.de stellt Sie als Assistenzarzt, Arzt, Facharzt, Oberarzt oder Chefarzt zu attraktiven Konditionen im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) ein oder vermittelt Sie in Festanstellung direkt in Ihren Traumjob. Entscheiden Sie sich für das flexible Arbeitszeitmodell der Facharztvermittlung.de und genießen Sie Ihre Freiheit. Ihre Arbeitszeit richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen und gewährleistet eine optimale Work-Life-Balance.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit von unserem exzellenten Karrierenetzwerk zu profitieren. Facharztvermittlung.de vermittelt Sie zu Ihren Konditionen in eine Top-Klinik, ein medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), eine Praxis oder ein Institut aus dem Bereich Medical & Science. Unser professionelles Team berät Sie gerne und überzeugt mit jahrelanger Erfahrung im Bereich medizinischer Arbeitnehmerüberlassung. Freuen Sie sich auf kompetente Zusammenarbeit, Transparenz und vielversprechende Perspektiven für Ihre Karriere und wir freuen uns auf Sie!

In welcher Position möchten Sie Karriere machen?